Qatar Airways Cargo kehrt dem Hahn den Rücken

Qatar Airways Cargo kehrt dem Hahn den Rücken

Die Fracht-Airline Qatar Airways Cargo wird ihre Flüge, die bislang vom Flughafen Hahn starteten, künftig am Frankfurter Flughafen abwickeln. Statt des Hunsrück-Airports werde vermehrt Frankfurt angeflogen, sagte eine Sprecherin der im Emirat Katar ansässigen Fluggesellschaft.

Der Hahn werde allenfalls noch als Ausweichflughafen genutzt.

In diesem Jahr war bereits der Hahn-Kunde Air Cargo Germany (ACG) insolvent gegangen. Außerdem hatte Russlands größte Fluglinie Aeroflot ihre Frachtflüge in den Hunsrück eingestellt. Der Flughafen Hahn gehört zu 82,5 Prozent Rheinland-Pfalz und zu 17,5 Prozent Hessen.

Für den defizitären Hunsrück-Airport, für den erst vor kurzem ein Rettungskonzept verabschiedet worden war, ist das ein weiterer Rückschlag. Schon seit Jahren sind Passagier- und vor allem Frachtzahlen rückläufig.