ANZEIGE Walla Consulting GmbH Walla Consulting feiert den Beruf der ZMF und startet große Ausbildungskampagne für zahnmedizinische Fachangestellte

Hillesheim (ots) · Zahnärzte suchen händeringend nach zahnmedizinischen Fachangestellten - Nachwuchs zu rekrutieren erweist sich für sie aber seit Jahren als Mammutaufgabe. Auch Praxisberater Sven Walla erlebt diese Problematik hautnah: Bei der Zahnarztpraxis seiner Frau in der Eifel bewerben sich weniger Azubis als noch vor einigen Jahren.

 Walla Consulting GmbH / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/160032 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Walla Consulting GmbH / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/160032 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Foto: Walla Consulting GmbH

"Es muss endlich etwas getan werden, um den Beruf der zahnmedizinische Fachangestellten wieder attraktiver zu machen. Daher machen wir mit einer großen Videokampagne deutschlandweit den Anfang", sagt Sven Walla. Er berät im ganzen Land Zahnärzte dabei, die Praxis zukunftssicher aufzustellen - und wird gemeinsam mit über 100 Partnerbetrieben die gemeinsame Kampagne anschieben.

Sie finden den Werbespot, der bald in jeder Region online laufen wird, unter diesem Link: https://drive.google.com/file/d/1uDFCiOfLg-ps79dwNPLi4FSqI6AGxGB3/view?usp=sharing

Gern steht Ihnen Sven Walla für ein Interview oder einen Gastartikel zur Verfügung, in dem er erklärt, wie die Kampagne entstanden ist, warum Zahnärzte gemeinsam stärker sind und wie Betriebe mit der richtigen Werbung Nachwuchs anziehen.

Pressekontakt:

Walla Consulting GmbH https://svenwalla.de Sven Walla E-Mail: kontakt@svenwalla.de

Pressekontakt: Ruben Schäfer redaktion@dcfverlag.de

Saarbrücker Zeitung Medienhaus ist weder für den Inhalt der Anzeigen noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.