Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb): Grunst kritisiert Pop-up-Radwege

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) : Grunst kritisiert Pop-up-Radwege

Der Bezirksbürgermeister von Berlin-Lichtenberg, Michael Grunst (Linke), hat scharfe Kritik an dem neuen Pop-Up-Radweg auf der Frankfurter Allee im Nachbarbezirk Friedrichshain-Kreuzberg geübt.

Grunst sagte am Mittwoch rbb88.8, auch Lichtenberg befürworte den Ausbau der Radwege und tue dies auch. Bei den Pop-up-Radwegen handele es sich aber - wenn Bezirk und Senatsverkehrsverwaltung ehrlich seien - eigentlich um dauerhafte Lösungen. Bei solchen beteilige Lichtenberg aber die Bürger an der Planung, so Grunst. Man wolle nicht an den Anwohnern vorbei vollendete Tatsachen schaffen.

Er kritisierte zudem mangelnde Absprache. Friedrichshain-Kreuzberg hätte mit seinen Nachbarbezirken über die Pläne sprechen müssen, denn die Frankfurter Allee ende schließlich nicht in Friedrichshain-Kreuzberg. Er habe den Eindruck, dass mit den Pop-up-Radwegen verschleppte Planungsprozesse der Senatsverkehrsverwaltung kompensiert werden.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg rbb 88.8 Chef vom Dienst Tel.: +49 (0)30 979 93-34 210 Fax: +49 (0)30 979 93-34 219 aktuell@rbb888.de planung@rbb888.de Ihr Rundfunkbeitrag für gutes Programm.

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell