| 20:19 Uhr

Leserbrief Rechnungsprüfer der EU-Verwaltung
Politiker-Gehalt deutlich kürzen

„Rechnungsprüfer der EU-Verwaltung unter Betrugsverdacht“, SZ vom 25. Oktober

Es ist nicht nachvollziehbar, wie die Politik in BRD und EU Steuergeld für Gehälter in utopischen Höhen zum Fenster rauswirft. Wenn ich lese, Mitglieder des europäischen Rechnungshofes werden wie EU-Kommissare mit einem Grundgehalt von 21 472,00 Euro pro Monat vergütet, schwillt mir der Kamm. Die Politiker wissen wohl nicht, wer ihr Arbeitgeber ist: Wähler und Steuerzahler. Für alle Politiker wäre ein Gehalt von 8 000 bis 10 000 Euro angemessen (Nebeneinkünfte in Amtszeit verbieten). Die Einsparung würde zur Pflege-Finanzierung viel beitragen.


Heinz-Jürgen Brandt, Namborn