| 21:50 Uhr

Leserbrief Gemeinde Eppelborn schröpft ihre Bürger
Politiker plündern unsere Geldbeutel

Eppelborn schröpft Bürger

Bis 2013 war die Grundsteuer über zehn Jahre in Eppelborn konstant. Von da an bis heute gab es innerhalb von fünf Jahren eine überproportionale Erhöhung von 48,9 Prozent. Aber das ist nicht das Ende der Fahnenstange. Eine massive Anhebung der Friedhofsgebühren und eine hohe Beteiligung an Straßensanierungskosten folgen. Für ihr fehlgeleitetes Wirtschaften besteht leider die Lösung der Politiker darin, den Geldbeutel des fleißig arbeitenden Bürgers und Hauseigentümers zum Selbstbedienungsladen zu machen, den sie nach Belieben ausplündern. So züchten sie den Wutbürger, der bei den nächsten Wahlen die Quittung serviert.


Maria Scheid, Eppelborn