| 00:00 Uhr

UN-Berichterstatter: Gewalt gegen IS ist legitim

Genf. epd/dpa

Der UN-Sonderberichterstatter für Religionsfreiheit, Heiner Bielefeldt, hat den Einsatz militärischer Gewalt gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) verteidigt: Die internationale Gemeinschaft habe eine Verantwortung zum Schutz der Menschen vor der IS-Barbarei. Irakische Streitkräfte meldeten gestern die Einnahme erster Teile der vom IS besetzten Stadt Tikrit. Indessen ist das Schicksal von Dutzenden in Nordsyrien entführten Christen weiter ungewiss.