Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:13 Uhr

Umfrage: Schwarz-Gelb verliert Mehrheit

Berlin. Union und FDP können laut einer Emnid-Umfrage nicht mehr mit einer Mehrheit im kommenden Bundestag rechnen. Die Union komme auf 34 Prozent und verliere damit zwei Punkte, die FDP büße einen Punkt ein und erreiche 13 Prozent. Die SPD habe zwei Punkte zugelegt und erreiche 28 Prozent. Die Grünen verbesserten sich auf zehn, die Linke auf elf Prozent

Berlin. Union und FDP können laut einer Emnid-Umfrage nicht mehr mit einer Mehrheit im kommenden Bundestag rechnen. Die Union komme auf 34 Prozent und verliere damit zwei Punkte, die FDP büße einen Punkt ein und erreiche 13 Prozent. Die SPD habe zwei Punkte zugelegt und erreiche 28 Prozent. Die Grünen verbesserten sich auf zehn, die Linke auf elf Prozent. ddp