| 21:07 Uhr

Ermittlungen
Zwei Tote im Auto geben Polizei Rätsel auf

Riedstadt. Im südhessischen Riedstadt (Kreis Groß-Gerau) sind zwei Menschen tot in einem Auto gefunden worden. Die Ermittler gehen davon aus, dass der 24 Jahre alte Mann zunächst die zwei Jahre jüngere Frau tötete und sich anschließend das Leben nahm.

„Hinweise auf die Beteiligung eines Dritten gibt es nicht“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt gestern. Es habe keine Spuren gegeben, die auf einen Kampf hindeuteten. „Es bestand wohl eine Beziehung zwischen den beiden.“ Eine Obduktion der Toten wurde angeordnet. Aufgrund der Spurenlage hält die Staatsanwaltschaft einen „einvernehmlichen erweiterten Suizid“ für wahrscheinlich. Das lasse sich aber womöglich nicht mit hundertprozentiger Sicherheit klären. Mit dem Ergebnis der Obduktion und möglicherweise weiteren Erkenntnissen werde frühestens heute gerechnet. Das Auto mit den Toten war am Dienstagabend an einem Teich gefunden worden. Gerichtsmediziner und die Mordkommission sicherten am Mittwochmorgen Spuren vor Ort.