| 21:13 Uhr

Kommentar
Zu hohe Klimatrauben

FOTO: SZ / Roby Lorenz
Der Plan der Groko-Fachunterhändler, das Klimaziel 2020 aufzugeben, ist das offizielle Eingeständnis, dass die vergangenen vier Jahre vertane Jahre waren. Keinerlei Fortschritte im Verkehr, kaum beim Energieverbrauch der Gebäude.

Den Sondierungsfüchsen hängen die Trauben zu hoch. Das verschafft den Braunkohleregionen Zeit. Ihnen wird versprochen, den Ausstieg sozialverträglich zu regeln. Ein guter Weg. Es wäre aber eine schlechte Lösung, wenn das nur eine Ausflucht wäre. Raucher, die den Tag des Aufhörens immer wieder auf morgen schieben, werden es nie schaffen. Die sollten wenigstens aufhören, das Publikum mit ihrem Vorsatz zu langweilen. Das gilt auch für die Politik.