| 00:00 Uhr

Weniger Unfälle mit Verletzten auf saarländischen Straßen

Saarbrücken. 39 Menschen sind im vergangenen Jahr auf saarländischen Straßen ums Leben gekommen – und damit zwei mehr als im Jahr davor. Das geht aus der neuen Unfallstatistik hervor, die Innenministerin Monika Bachmann (CDU) gestern vorstellte. hej

Die Polizei registrierte 32 040 Verkehrsunfälle. Das bedeutet einen leichten Anstieg gegenüber 2012. Die Zahl der Unfälle mit Verletzten fiel aber erstmals seit Beginn der Aufzeichnungen unter die Marke von 4000. >