| 20:43 Uhr

Saarbrücken
Wenig Geld für Wette auf Kanzlerin Kramp-Karrenbauer

Saarbrücken. Wer zieht nach Angela Merkel ins Kanzleramt ein? Für den Wettanbieter bwin, eigentlich auf Fußball spezialisiert, ist die Sache klar: Annegret Kramp-Karrenbauer wird’s! Die Saarländerin hatte gestern bei der Frage „Wer wird der/die nächste deutsche Bundeskanzler/in?

“ die mit Abstand niedrigste Quote von 2,50. Würde man zehn Euro auf sie setzen, müsste bwin 25 Euro auszahlen, sollte Kramp-Karrenbauer wirklich Kanzlerin werden. Die zweitbesten Chancen räumten die Buchmacher Friedrich Merz ein (70 für 10), dahinter folgten Gesundheitsminister Jens Spahn und Grünen-Chef Robert Habeck.


In der Liste tauchten mit Heiko Maas (SPD, 340 für 10) und Peter Altmaier (CDU, 410 für 10) zwei weitere Saarländer sowie jede Menge skurrile Vorschläge auf. So konnte man beispielsweise auf den einstigen CSU-Hoffnungsträger Karl-Theodor zu Guttenberg setzen. Sollte der Ex-Verteidigungsminister wirklich neuer Bundeskanzler werden, bekäme man seinen Zehn-Euro-Einsatz mit über 800 Euro vergoldet.