| 20:13 Uhr

Von Gott verlassen

Meinung:Von Gott verlassen


Von SZ-KorrespondentHagen Strauß

Verlassen von Gott und allen guten Geistern kann man nur den Leuten zurufen, die bei der Hatz auf den katholischen Priester Olivier Ndjimbi-Tshiende mitgemacht haben. In Zorneding bei München scheint sich mancher dafür entschieden zu haben, lieber rechts als christlich zu sein. Sollte sich erneut herausstellen, dass sich CSU-Mitglieder an den Schmähungen beteiligt haben, dann dürfen sie nicht länger in der Partei verbleiben. Es war notwendig, dass Horst Seehofer sich so deutlich eingeschaltet hat. Er wird wissen: Sich als Regierungschef eines international aufgestellten Landes feiern zu lassen, und dabei im Alltag einer bayerischen Kirchengemeinde nicht konsequent zu sein, passt nicht zusammen. Wahre Führungsstärke zeigt sich, wenn man umgehend auf die Dinge reagiert, die schieflaufen. Und in Zorneding ist in übler Weise etwas schiefgelaufen. Nicht nur, aber auch seitens d er CSU .