| 21:15 Uhr

1,50 Abstand
USA heben pauschalen Einreisebann auf

Washington. Die USA haben ihren pauschalen Einreisestopp für Flüchtlinge aus elf Ländern aufgehoben. Wie das US-Heimatschutzministerium gestern mitteilte, soll es stattdessen verschärfte Überprüfungen von Flüchtlingen aus diesen Staaten mit mehrheitlich muslimischer Bevölkerung geben.

Im Oktober war ein von Präsident Trump verhängter 120-tägiger Einreisebann für Flüchtlinge aus aller Welt abgelaufen. Um welche Staaten es sich handelte, wurde bis heute nicht offiziell bekanntgegeben.