| 21:11 Uhr

Washington
US-Regierung bleibt solvent

Washington. () Der Kongress in Washington hat kurz vor Fristablauf verhindert, dass der US-Regierung das Geld ausgeht. Nach dem Repräsentantenhaus stimmte in der Nacht zum Freitag auch der Senat einem Gesetz zu, das die Bundesregierung bis zum 19. Januar 2018 flüssig hält.

Damit ist ein „Shutdown“, eine finanzielle Lahmlegung, vorläufig abgewendet. Eine Lösung im Streit über mehrere Punkte, die bisher eine längerfristige Finanzierung verhindert hatten, wurde damit jedoch nur vertagt. Dazu zählt eine Entscheidung über das Schicksal von fast 800 000 illegalen Migranten, die im Kindesalter ins Land gebracht wurden.