| 00:00 Uhr

Uni-Präsident beklagt respektlosen Umgang mit Saar-Hochschule

Peter Bylda

Saarbrücken. Saar-Uni-Präsident Volker Linneweber hat seine Kritik am Hochschulentwicklungsplan der Landesregierung massiv verschärft. Das unter Federführung von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU ) entstandene Papier missachte die Hochschulautonomie und gehe "respektlos" mit den Gremien der Uni um, sagte Linneweber der SZ. Er gehe nun von äußerst schwierigen Verhandlungen über den nächsten, dreijährigen Hochschulhaushalt aus. Sie sollten nach dem Willen der Landesregierung noch im Frühjahr beginnen. Dafür sieht Linneweber nun keine Chance mehr. Auch der Vorsitzende des Universitätsrats, Günter Stock, beklagte gegenüber der SZ eine viel zu weitgehende Einmischung der Regierung in die Hochschulentwicklung. > byl