| 21:35 Uhr

Unabhängiger Kandidat Wagner löst CDU-OB in St. Ingbert ab

St. Ingbert. Der unabhängige Kandidat Hans Wagner hat gestern in einem Kopf-an-Kopf-Renen die Stichwahl um das Oberbürgermeisteramt in St. Ingbert gewonnen. Wagner erhielt 52,1 Prozent der Stimmen. Amtsinhaber Georg Jung (CDU) kam nur auf 47,9 Prozent. Im Stadtteil Rohrbach, wo der Wahlsieger Ortsvorsteher ist, entfielen sogar 76 Prozent der Stimmen auf ihn

St. Ingbert. Der unabhängige Kandidat Hans Wagner hat gestern in einem Kopf-an-Kopf-Renen die Stichwahl um das Oberbürgermeisteramt in St. Ingbert gewonnen. Wagner erhielt 52,1 Prozent der Stimmen. Amtsinhaber Georg Jung (CDU) kam nur auf 47,9 Prozent. Im Stadtteil Rohrbach, wo der Wahlsieger Ortsvorsteher ist, entfielen sogar 76 Prozent der Stimmen auf ihn. Jung zeigte sich von seinem Ergebnis sehr enttäuscht, kündigte aber in einer ersten Reaktion an, weiterhin in der Kommunalpolitik bleiben zu wollen - auch über das Ende seiner Amtszeit im Juni 2012 hinaus. Die Wahlbeteiligung lag bei 54,0 Prozent. redFoto: Schetting