| 20:45 Uhr

Bürgerkrieg
Kriegsverbrechen im Jemen besorgen die Uno

Genf. Im Bürgerkriegsland Jemen gibt es nach Überzeugung von UN-Menschenrechtlern starke Anzeichen für Kriegsverbrechen. Eine Expertenkommission erhob gestern in Genf schwere Vorwürfe gegen die Regierung und ihre Verbündeten Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate und verlangte eine Anklage. dpa

Im Jemen kämpft die sunnitische Regierung mit ihren Verbündeten seit drei Jahren gegen von Iran unterstützte schiitische Huthi-Rebellen. Mehr als 6000 Zivilisten wurden demnach getötet.