| 21:21 Uhr

Umsatzeinbruch in Automaten-Casinos der Saar-Spielbank

Saarbrücken. Die Saar-Spielbank spürt die wachsende Konkurrenz der rund 130 gewerblichen Spielhallen im Land. In staatlichen Automaten-Casinos mit Zutrittskontrollen wurden für die ersten vier Monate des Jahres Einnahme-Einbußen von bis zu 66 Prozent registriert

Saarbrücken. Die Saar-Spielbank spürt die wachsende Konkurrenz der rund 130 gewerblichen Spielhallen im Land. In staatlichen Automaten-Casinos mit Zutrittskontrollen wurden für die ersten vier Monate des Jahres Einnahme-Einbußen von bis zu 66 Prozent registriert. Gerd Meyer, Toto- und Spielbankchef, fordert jetzt die Verschärfung der bundesweit geltenden Spielverordnung oder ein landeseigenes Spielhallengesetz mit Auflagen zu Jugendschutz und Spieldauer. mju