| 22:00 Uhr

Sommer- oder Normalzeit
Uhr könnte schon im März letztmals umgestellt werden

Straßburg/München. EU-Bürger sollen nach dem Willen der EU-Kommission schon im kommenden Jahr das letzte Mal die Zeit umstellen müssen. „Die Zeitumstellung gehört abgeschafft“, sagte EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker gestern in Straßburg. dpa

Seine Behörde legte zugleich einen Gesetzesvorschlag vor, nach dem im März 2019 zum letzten Mal verpflichtend alle EU-Staaten an der Uhr drehen müssten. Voraussetzung für diesen Zeitplan ist, dass das Europaparlament und die EU-Staaten dem Vorschlag der Kommission bis spätestens März 2019 zustimmen. Welche Zeit dann gelten soll, können die Länder selbst entscheiden.


Derweil haben Forscher eindringlich geraten, in Deutschland dauer­haft die Mitteleuropäische Normalzeit einzuführen – nicht die Sommerzeit. So sagte der Münchner Chronobiologe Till Roenneberg voraus, das dauerhaft frühere Aufstehen bei ewiger Sommerzeit werde zu mehr Diabetes, Depressionen Schlaf- und Lernproblemen führen.