Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Trierer Bischof kritisiert Schärfe in Kirchenasyl-Debatte

Saarbrücken. Nora Ernst

Das Kirchenasyl für Flüchtlinge wird auch in katholischen Kirchengemeinden beibehalten. Darauf einigten sich gestern die saarländische Landesregierung und die Bischöfe von Trier und Speyer. Der Trierer Bischof Ackermann kritisierte, der Tonfall in der Diskussion um das Kirchenasyl in den vergangenen Wochen sei "unnötig scharf" gewesen. >