| 20:23 Uhr

Thüringen
Thüringer Beamter muss Linksregierung aushalten

Weimar.

Ein Thüringer Beamter wird wegen der Wahl des Linkspolitikers Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten nicht in den erwünschten einstweiligen Ruhestand versetzt. Das Oberverwaltungsgericht Weimar wies seine Berufung nach Mitteilung von gestern ab. Der technische Oberinspektor hatte nach der Wahl 2014 die Beurlaubung beantragt, weil er seinen Amtseid wegen „Parlamentsunwürdigkeit“ einzelner Linken-Politiker erloschen sah. Wieso dies seine „technischen Aufgaben“ berühre, sei nicht klar geworden, befand das Gericht.