Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:20 Uhr

Berlin
Terroropfer sollen mehr Hilfe erhalten

Berlin. Justizminister Heiko Maas (SPD) will Terror-Opfern und deren Angehörigen künftig mehr und schneller finanzielle Hilfen zukommen lassen. Der Anschlag vom 19. Dezember 2016 am Berliner Breitscheidplatz habe unsagbares Leid gebracht, sagte Maas gestern bei der Vorstellung des Abschlussberichts des Opferbeauftragten Kurt Beck.

Justizminister Heiko Maas (SPD) will Terror-Opfern und deren Angehörigen künftig mehr und schneller finanzielle Hilfen zukommen lassen. Der Anschlag vom 19. Dezember 2016 am Berliner Breitscheidplatz habe unsagbares Leid gebracht, sagte Maas gestern bei der Vorstellung des Abschlussberichts des Opferbeauftragten Kurt Beck.