| 20:26 Uhr

Urteil
Terror: Däne verliert Staastbürgerschaft

Kopenhagen.

() Ein Däne, der sich von der Terrormiliz Islamischer Staat ausbilden ließ, verliert seine Staatsbürgerschaft. Das entschied das höchste dänische Gericht gestern. Der 25-Jährige, der in Dänemark geboren und aufgewachsen ist, aber zugleich auch die türkische Staatsbürgerschaft hat, sei zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden. Danach werde er ausgewiesen, sagte eine Gerichtssprecherin. Es sei das erste Mal, dass ein gebürtiger Däne die Staatsbürgerschaft verliert.