| 21:09 Uhr

Streik um Rente
Streikende Professoren legen britische Unis lahm

London. dpa

Hunderte Professoren und Dozenten an Dutzenden Universitäten in Großbritannien habengestern im Streit um eine Rentenreform die Arbeit niedergelegt. Sollte keine Einigung zustande kommen, droht die Gewerkschaft UCU (University and College Union) den zweitägigen Streik auf bis zu 14 Tagen auszuweiten. Die Hochschullehrer protestieren gegen eine geplante Rentenreform des Universitätsverbands Universities UK (UUK). Sie befürchten Renteneinbußen von jährlich bis zu 10 000 Pfund (umgerechnet rund 11 300 Euro), wenn die Höhe ihrer Renten wie vom UUK geplant künftig nicht mehr garantiert ist, sondern Schwankungen an der Börse unterworfen sein wird. Der Universitätsverband will mit der Reform ein Loch von etwa 6,1 Milliarden Pfund in seiner Rentenkasse stopfen.