| 20:35 Uhr

Heimatbesuch
Nobelpreisträgerin Malala verlässt Pakistan

Islamabad. dpa

Fünf Jahre nach einem Mordversuch der radikalislamischen Taliban hat Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai erstmals wieder ihre Heimat Pakistan besucht. Nach emotionalen Begegnungen verließ sie das Land gestern wieder Richtung Großbritannien. Die Taliban bedrohen Malala immer noch, weswegen sie weiter in England lebt.