| 21:15 Uhr

Parlamentswahl in Italien
Neuer Skandal für Italiens Populisten

Rom. dpa

Drei Wochen vor der Parlamentswahl in Italien gibt es einen neuen Skandal für die populistische Fünf-Sterne-Bewegung. Statt Teile ihres Gehalts in einen Fonds einzuzahlen, hätten mehrere Mitglieder bei den Belegen über Zahlungen getrickst und die Beiträge nicht in voller Höhe gezahlt. 1,4 Millionen Euro sollen fehlen, berichteten gestern die Zeitungen „La Repub­blica“ und „Corriere della Sera“.