| 20:34 Uhr

Migrationsforscher: Frauen dominieren Flüchtlingshilfe

Berlin. Die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Deutschland scheint vor allem Frauensache. Das geht aus einer Studie des Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung der Berliner Humboldt-Universität hervor, die gestern präsentiert wurde. Demnach sind drei Viertel aller ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer weiblich, bei der Gruppe der unter 50-Jährigen sind es sogar mehr als 80 Prozent. epd


Eine fundierte wissenschaftliche Erklärung zu der auffällig unterschiedlichen Verteilung der Geschlechter bei der Flüchtlingshilfe gebe es bislang nicht, betonten die Forscher bei der Vorstellung der Stufe.