Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:06 Uhr

Litauen kauft 88 deutsche Transport-Panzer

Vilnius. afp

Litauen rüstet angesichts der Ukraine-Krise weiter auf und hat ein Millionengeschäft zum Kauf von 88 deutschen Transportpanzern besiegelt. Verteidigungsminister Juozas Olekas sprach gestern von einer "langfristigen Investition in die nationale Verteidigung". Der Rüstungsdeal mit dem deutsch-niederländischen Konsortium Artec ist 386 Millionen Euro schwer. Die deutschen Firmen Krauss-Maffei Wegmann und Rheinmetall sind beteiligt. Geliefert werden sollen die Panzer vom Typ Boxer zwischen 2017 und 2021. Die frühere Sowjetrepublik Litauen hatte nach der Annexion der Krim durch Russland ihr Verteidigungsbudget erhöht.