| 21:07 Uhr

CSU will Doppelpass abschaffen – SPD weist Vorstoß zurück

Düsseldorf/Essen. epd

Die CSU will das von der großen Koalition liberalisierte Einwanderungsrecht wieder einkassieren. "Der Doppelpass wird immer mehr zum Regelfall, das wollen wir nicht, daher müssen wir zum alten Staatsbürgerschaftsrecht zurück", sagte Generalsekretär Andreas Scheuer der "Rheinischen Post". Die SPD-Spitze warf der CSU die Flucht "in eine Welt der nationalen Abgrenzung" vor. SPD-Generalsekretärin Katarina Barley sagte den Funke-Zeitungen: "Eine doppelte Staatsangehörigkeit hat nichts mit einem Mehr oder Weniger an Loyalität zu einem Land zu tun." Dies solle auch die CSU "endlich begreifen".