| 20:18 Uhr

Autobombe tötet elf Polizisten in der Türkei – PKK bekennt sich

Istanbul. Agentur

Bei einem Autobombenanschlag im Südosten der Türkei sind am Freitag mindestens elf Polizisten getötet worden. Weitere 75 Polizeibeamte sowie drei Zivilisten wurden nach Angaben der Behörden verletzt, als ein mit Sprengstoff beladener Lastwagen an einem Kontrollpunkt etwa 50 Meter vor dem Gebäude der Bereitschaftspolizei in Cizre explodierte. Zu dem Anschlag bekannte sich am Nachmittag die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK . Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim drohte der PKK bereits kurz nach dem Anschlag Vergeltung an.