| 21:20 Uhr

Streit um neue Leistungsnachweise in Saarlands Schulen

Marcus Hahn
Marcus Hahn
Saarbrücken. Saarländische Schüler sollen ihre Leistung jetzt nicht nur bei Klassenarbeiten, sondern alternativ auch mit Referaten, Portfolios oder der Teilnahme an Wettbewerben unter Beweis stellen können. Das sieht ein Erlass des Bildungsministeriums vor. Damit soll die individuelle Kompetenz der einzelnen Schüler stärker berücksichtigt werden. Notwendig mache dies auch die Inklusion, bei der Schüler unterschiedlicher Lernniveaus gemeinsam lernen. Kritik kommt vom Vorsitzenden des Saarländischen Philologenverbands, Marcus Hahn. Er sieht die Bildungsgerechtigkeit gefährdet. > , Meinung Ute Kirch

Saarländische Schüler sollen ihre Leistung jetzt nicht nur bei Klassenarbeiten, sondern alternativ auch mit Referaten, Portfolios oder der Teilnahme an Wettbewerben unter Beweis stellen können. Das sieht ein Erlass des Bildungsministeriums vor. Damit soll die individuelle Kompetenz der einzelnen Schüler stärker berücksichtigt werden. Notwendig mache dies auch die Inklusion, bei der Schüler unterschiedlicher Lernniveaus gemeinsam lernen. Kritik kommt vom Vorsitzenden des Saarländischen Philologenverbands, Marcus Hahn. Er sieht die Bildungsgerechtigkeit gefährdet. > , Meinung