| 20:54 Uhr

Frankreich
Streit um kleineres Parlament in Paris

Der französische Präsident
Emmanuel Macron
Der französische Präsident Emmanuel Macron FOTO: dpa / Bernd von Jutrczenka
Paris. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron stößt mit seiner Parlamentsreform auf Widerstand: Der einflussreiche Senatsvorsitzende Gérard Larcher von den Konservativen sprach sich am Freitag gegen Macrons Plan aus, die Zahl der Abgeordneten um 30 Prozent zu senken.

Derzeit sitzen 577 Vertreter in der Nationalversammlung, 348 im Senat. Dort haben die Konservativen eine Mehrheit, Macron braucht sie für seine Reform. Im Präsidentschaftswahlkampf hatte er eine Parlaments-Verkleinerung versprochen.