| 20:41 Uhr

Gewaltsame Auseinandersetzungen
Steinmeier will Cottbus besuchen

Berlin.

Nach den gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Flüchtlingen in Cottbus hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Vertreter aus der Stadt im Schloss Bellevue empfangen. Steinmeier habe sich für weitere Gespräche in Cottbus angekündigt, teilte das Bundespräsidialamt gestern nach dem Treffen mit. Der erste Besuch sei im Juni geplant. Cottbus geriet im Januar wegen der Auseinandersetzungen bundesweit in die Schlagzeilen.