| 21:00 Uhr

Staatsschutz ermittelt gegen Saarbrücker Messerstecher

Saarbrücken. red

Nach einem Messerangriff auf zwei Kosovaren in Saarbrücken ermittelt der Staatsschutz der Landespolizei. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Wie die Polizei gestern mitteilte, sagte der Saarbrücker, dass er Ausländer hasse. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der 25-Jährige in einer Klinik untergebracht. Der Mann hatte die Kosovaren im Alter von 17 und 24 Jahren am Sonntagabend in der Nähe des Saarbrücker Ludwigskreisels unvermittelt von hinten mit einem Messer angegriffen und verletzt.