| 21:01 Uhr

SPD-Kandidat Demmer gewinnt Saarlouiser OB-Wahl

Peter Demmer Foto: Seeber
Peter Demmer Foto: Seeber FOTO: Seeber
Saarlouis. Peter Demmer (SPD) wird neuer Oberbürgermeister von Saarlouis. Der 57-Jährige setzte sich gestern in der Stichwahl mit knapp 56,1 Prozent gegen die CDU-Kandidatin Marion Jost durch. Die 59-Jährige erhielt 43,9 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag mit 43,5 Prozent etwa so hoch wie bei der Stichwahl von 2012. Johannes Werres

Peter Demmer (SPD) wird neuer Oberbürgermeister von Saarlouis. Der 57-Jährige setzte sich gestern in der Stichwahl mit knapp 56,1 Prozent gegen die CDU-Kandidatin Marion Jost durch. Die 59-Jährige erhielt 43,9 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag mit 43,5 Prozent etwa so hoch wie bei der Stichwahl von 2012.


Demmer, der auch den ersten Wahlgang gewonnen hatte, ist Kriminalbeamter. Er ist seit 1999 Mitglied im Stadtrat von Saarlouis, seit 2011 SPD-Fraktionsvorsitzender. Er stammt aus Roden, dem größten Stadtteil von Saarlouis. In der SPD-Hochburg Roden bekam der Kriminalbeamte gestern 74 Prozent der Stimmen, im benachbarten Stadtteil Fraulautern 61 Prozent. Demmer folgt auf Roland Henz (SPD), wenn dessen Amtszeit aus Altersgründen im Dezember endet. Marion Jost, CDU-Kandidatin und Bürgermeisterin in Saarlouis, äußerte sich gestern Abend "sehr enttäuscht".