| 21:10 Uhr

Rentenreform
So will die Bundesregierung die Rente sichern

Berlin. Die Rentner in Deutschland sollen durch eine milliardenschwere Reform vor unzureichenden Altersbezügen geschützt werden. Besonders die Renten von rund drei Millionen Müttern und Vätern sowie die von rund 170 000 krankheitsbedingten Frührentnern sollen aufgebessert werden.

Zudem sollen rund drei Millionen Geringverdiener mit Einkommen bis 1300 Euro entlastet werden. Das sieht ein Rentenpaket vor, das Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) am Freitag vorstellte. „Nach einem Leben voller Arbeit soll man im Alter ordentlich abgesichert sein“, sagte Heil. Der „Rentenpakt“ soll bis 2025 rund 30 Milliarden Euro kosten. Die Koalitionspartner aus der Union signalisierten Zustimmung zu Heils Plänen. Das Gesetz soll ab Januar 2019 gelten.