| 20:30 Uhr

Mehr als 5000 wurden gestohlen
Separatisten wollen nun Regionalchef wählen

Berlin. Die separatistischen Parteien Kataloniens wollen am Donnerstag in einer eilig angesetzten Parlamentssitzung einen neuen Regionalpräsidenten wählen, teilte das Parlament in Barcelona gestern Abend auf Twitter mit.

So wollen die Separatisten wohl der Justiz zuvorkommen und den ehemaligen katalanischen Regierungssprecher Jordi Turull ins Amt wählen, bevor dieser eventuell in Haft muss. Wird er vorher ins Amt gewählt, könnte die parlamentarische Immunität eine Haft verhindern.