| 20:57 Uhr

Migrationspolitik
Seehofer verkündet Flüchtlingsdeal mit Italien

Berlin/Rom. Die Vereinbarung mit Italien zur Rücknahme von Flüchtlingen von der deutschen Grenze steht nach Angaben der deutschen Bundesregierung. Das Abkommen sei abgeschlossen, sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) gestern im Bundestag. dpa/epd

Es fehlten nur noch die Unterschriften. Das Abkommen sieht demnach vor, dass Italien Flüchtlinge zurücknimmt, die bereits in Italien Asyl beantragt haben und nach Deutschland einreisen wollten. Im Gegenzug will sich Deutschland verpflichten, für jeden direkt von der Grenze zurückgeschickten Asylbewerber einen aus Seenot geretteten Flüchtling aus Italien aufzunehmen. Die Bundesregierung hat bereits ähnliche Vereinbarungen mit Spanien, Griechenland und jüngst auch Portugal geschlossen.