| 00:00 Uhr

Schriftführer im Bundestag dürfen jetzt den Schlips ablegen

Berlin. Die Schriftführer im Bundestag sollen es künftig etwas bequemer haben: Das Bundestagspräsidium verständigte sich darauf, den Krawattenzwang für Schriftführer abzuschaffen. Das berichtet der „Spiegel“. dpa



Über die Krawattenpflicht wurde immer wieder heftig diskutiert. 2011 durften die Schlips-Verweigerer Andrej Hunko (Linke) und Sven-Christian Kindler (Grüne) nicht als Schriftführer neben dem Bundestagspräsidenten Platz nehmen. Schriftführer-Obmann Jens Koep pen (CDU) bestand darauf, dass in dieser Funktion zwingend "eine Krawatte oder dem Entsprechendes" umzulegen sei, um die Würde des Hauses angemessen zu wahren. Der spätere Kanzler Gerhard Schröder wurde übrigens 1980 zur Ordnung gerufen, weil er als erster Abgeordneter ohne Schlips eine Rede im Bundestag hielt.