| 20:52 Uhr

Schlechte Straßen im Saarland kosten Handwerker Millionen

Saarbrücken. Thomas Sponticcia

. Die Sperrung der Fechinger Talbrücke für Lkw über 3,5 Tonnen sowie stundenlange Zeitverzögerungen durch Staus und Baustellen verursachen den saarländischen Handwerksbetrieben Mehrkosten im hohen zweistelligen Millionenbereich. Das teilte Handwerkskammer-Präsident Bernd Wegner gestern mit. Er fordert das Land auf, den Schwerpunkt der Investitionen auf die Erneuerung der Straßen zu legen. Sonst seien die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe und die Zukunft des Wirtschaftsstandortes gefährdet. Die Kammer hatte 1400 Betriebe zum Zustand der Straßen befragt. > : Meinung; A 7: Bericht