| 20:45 Uhr

Düsseldorf
NRW-Minister sieht keine Krise durch Fall Sami A.

Düsseldorf. Im Streit um die rechtswidrige Abschiebung des als Gefährder eingestuften Tunesiers Sami A. sieht der nordrhein-westfälische Justizminister Peter Biesenbach (CDU) keine Verfassungskrise. Die Kontroverse sei sogar ein „glänzendes Beispiel“ dafür, „dass unser Rechtsstaat stark ist, gelebt wird und funktioniert“, sagte Biesenbach gestern im Rechtsausschuss des Düsseldorfer Landtags. epd