| 20:35 Uhr

Alle Stimmen ausgezählt
Rechtspopulisten triumphieren in Italien

Rom. Aus einer Regionalwahl in Italien ist die rechte Lega von Innenminister Salvini mit 28 Prozent der Stimmen als klarer Sieger hervorgegangen. Die Fünf-Sterne-Bewegung erlitt bei der Wahl in den Abruzzen dagegen eine herbe Niederlage. dpa

Sie landete mit rund 20 Prozent nur auf Platz drei – bei der Parlamentswahl letztes Jahr bekam sie in der zentralitalienischen Region noch 40 Prozent. Die Wahl am Sonntag war der erste Test für die Koalition aus Lega und populistischer Sterne-Bewegung in Rom. Das Ergebnis dürfte die Zusammenarbeit auf nationaler Ebene weiter erschweren.