| 21:51 Uhr

Saarbrücken
Saarland fördert Entwickler von Computerspielen

Saarbrücken. Das Saarland will die Entwicklung und Vermarktung von Computerspielen zu einem neuen Wirtschaftszweig ausbauen. Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) übergab gestern der Landesmedienanstalt einen Förderbescheid in Höhe von 100 000 Euro.

Diese Summe soll jährlich fließen. Zunächst sollen alle zusammengebracht werden, die sich mit Computerspielen befassen: von Entwicklern bis zu Designern. Auch Institutionen wie das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) sollen mitmachen.