Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:13 Uhr

Saarländische Schüler sind seltener geimpft als Bundesschnitt

Saarbrücken. Schulanfänger im Saarland sind seltener geimpft als gleichaltrige Kinder im Bundesdurchschnitt. Das geht aus einer Erhebung der Techniker Krankenkasse hervor. Demnach liegt die Impf-Quote bei Diphtherie, Tetanus und Polio zwar deutlich über 90 Prozent - im Ländervergleich bedeute dies jedoch den letzten Rang

Saarbrücken. Schulanfänger im Saarland sind seltener geimpft als gleichaltrige Kinder im Bundesdurchschnitt. Das geht aus einer Erhebung der Techniker Krankenkasse hervor. Demnach liegt die Impf-Quote bei Diphtherie, Tetanus und Polio zwar deutlich über 90 Prozent - im Ländervergleich bedeute dies jedoch den letzten Rang. Lediglich bei Hepatitis B liege das Saarland leicht über dem Durchschnitt. red