| 21:19 Uhr

Saarbrücker Ophüls-Festival
Saarbrücker Ophüls-Filmpreis für „Landrauschen“

Saarbrücken. „Landrauschen“ ist der große Gewinner beim 39. Saarbrücker Filmfestival Max Ophüls Preis, das gestern Abend zuende ging. Lisa Millers Provinzkomödie, gedreht mit Laiendarstellern, gewann am Samstag im Saarbrücker E-Werk den Hauptpreis, den Drehbuchpreis und den Preis der Ökumenischen Jury. Ebenfalls drei Preise gewann der österreichische Polizeifilm „Cops“. Beste Dokumentation wurde „Global Family“.

„Landrauschen“ ist der große Gewinner beim 39. Saarbrücker Filmfestival Max Ophüls Preis, das gestern Abend zuende ging. Lisa Millers Provinzkomödie, gedreht mit Laiendarstellern, gewann am Samstag im Saarbrücker E-Werk den Hauptpreis, den Drehbuchpreis und den Preis der Ökumenischen Jury. Ebenfalls drei Preise gewann der österreichische Polizeifilm „Cops“. Beste Dokumentation wurde „Global Family“.