| 21:09 Uhr

Betreut.de-Studie
Saarbrücken ist ein guter Platz für gute Vorsätze

Rathaus Saarbrücken Das Saarbrücker Rathaus, fotografiert am Dienstag (24.11.2009). Foto: Becker&Bredel
Rathaus Saarbrücken Das Saarbrücker Rathaus, fotografiert am Dienstag (24.11.2009). Foto: Becker&Bredel FOTO: BeckerBredel
Saarbrücken . Von Stephanie Schwarz

In wenigen Tagen begrüßen die Saarländer mit knallenden Korken das neue Jahr und schmieden wieder einmal Vorsätze. Auch  2018 ist das Jahr, in dem alles besser werden soll: mehr Sport, weniger Stress, mehr Zeit mit der Familie. Nach einer Studie des Online-Portals „betreut.de“ können die Saarbrücker dabei besonders wenig Ausreden vorschieben. Denn in ihrer Stadt lassen sich Vorsätze angeblich sehr gut einhalten. Der Wohnort habe großen Einfluss auf Erfolg oder Misserfolg der Vorsätze, meint der Online-Anbieter. Hierzu hat „betreut.de“ 75 deutsche Städte nach vier Kriterien verglichen: Gesünder leben, Zeit für Familie, mehr entspannen und sich verlieben.


Saarbrücken schafft es im Gesamtranking auf Platz fünf. In der Kategorie „Mehr entspannen“ sogar auf den ersten Platz. Städtesieger ist Offenbach. Die Kennzahlen, die das Portal heranzog, sind sicher diskussionswürdig. So wurde für das Kriterium „Mehr Zeit mit der Familie“ die Zahl der Haushaltshilfen in der jeweiligen Stadt betrachtet.