| 00:00 Uhr

Saar-SPD will besseren Start für Flüchtlinge

Saarbrücken. Die SPD Saar will Flüchtlingen einen besseren Zugang zu Sprachkursen ermöglichen und die Verweildauer in der Landesaufnahmestelle Lebach auf ein Jahr begrenzen. Zudem soll es Geld statt Essenspaketen geben, allerdings nicht für Menschen aus Serbien und dem Kosovo. Dietmar Klostermann

Das beschloss ein kleiner Parteitag in Saarbrücken einstimmig. >