| 00:00 Uhr

Saar-SPD hat seit 1990 die Hälfte ihrer Mitglieder verloren

Saarbrücken. Die saarländischen Parteien haben seit 1990 mehr als ein Drittel ihrer Mitglieder verloren. Das geht aus Zahlen von Parteienforschern der Freien Universität Berlin hervor. kir

Der Mitgliederbestand der Saar-SPD hat sich demnach halbiert, bei der CDU betrug das Minus 29 Prozent. Steigende Zahlen verzeichneten in den vergangenen Jahren nur Grüne und Piraten. > , Interview