| 20:47 Uhr

Nach dem Parteitag
Saar-Jusos kämpfen weiter gegen eine neue Groko

Saarbrücken. Von Pascal Becher
Pascal Becher

Die Jusos im Saarland sind gegen eine kurzfristigen Mitglieder-Anwerbekampagne, um eine neue große Koalition zu verhindern. „Wir sind gegen die Groko, haben auch nichts gegen neue Mitglieder“, sagt Pascal Arweiler, Vorsitzender der SPD-Nachwuchsorganisation im Saarland. „Wir wollen aber lieber Menschen, die sich längerfristig in der Partei engagieren und nicht, um mal schnell ein Votum in unserem Sinne zu ändern.“ Das sei auch die Meinung des Bundesverbandes, so Arweiler. Medienberichten zufolge planen die Jusos in Nordrhein-Westfalen, den SPD-Mitgliederentscheid am Ende der Groko-Gespräche mit Kurz-Mitgliedschaften für Nein-Sager zu beeinflussen.