| 20:59 Uhr

Saar-CDU will Schüler zu Besuch im Gefängnis verpflichten

Saarbrücken. Mit einem Maßnahmenpaket will die CDU-Fraktion im Saar-Landtag den Opferschutz stärken und die Gewaltprävention fördern. In den Lehrplänen der Schulen sollen demnach Besuche im Gefängnis, bei Gerichtsverhandlungen und der Polizei verankert werden. Ute Kirch

Im Kampf gegen Cybermobbing, also das Beleidigen und Bloßstellen im Internet, sind spezielle Kurse für Lehrer und Schüler geplant. Das Konzept, das gestern vorgestellt wurde, sieht zudem eine Ausdehnung des Opfer-Entschädigungsgesetzes vor. Verbände begrüßen die Pläne der Fraktion. >